Altes Gästebuch II


Vorhandene Einträge:

Derzeit sind insgesamt 15 Einträge vorhanden. Angezeigt wird Seite 2 von 2
Vorherige Seite | Zurück zur Homepage | Eintrag ins neue Gästebuch

Am 31. Juli 2000 (14:40:17) schrieb Frank Zellmer | Keine Homepage            
Dank an jeden, der das Pi.-Battl. wenigstens im virtuellen Raum am Leben erhält, nachdem die Verwaltung in Münden keinen Handschlag für den Erhalt des Standortes getan hat.Als Mündener, Sohn einens Berufssoldaten (3. Kp)und ehemals "pioniertechnischer Offizier" des BGS fühle ich mich auch den Mündener Pionieren verbunden.Weiter so!


Am 10. Juli 2000 (22:18:32) schrieb Holger Gruber | Keine Homepage            
Hallo Bodo,

eine gute Idee, Dein virtueller Pionierstandort! Mal sehen, wann Du Deine erste Kompanie im Gästebuch zusammenhast. Ich bin in Münden aufgewachsen und mußte/durfte meinen Wehrdienst in der Kurhessenkaserne ableisten 1.7.74-30.9.75 + 4wöchige Wehrübung 1976. Die Märsche zum Rattbach-Schießplatz, zum Landübungsplatz Hopfenberg (mit 4 x 7 kg Panzerminen + Sturmgepäck + Stahlhelm + G3 + "Im Laufschritt - lauf, lauf!") und zum "WüPl" in Gimte (Schwimmbrücken-Spiele, "MGB" und "Balken-Formale") sind mir noch in lebhafter Erinnerung. Und all die Anstrengungen und die häufige Langeweile (ttv - tarnen, täuschen und verpissen...) verklären sich mit wachsendem zeitlichen Abstand immer mehr zu einer der interessantesten Erfahrungen des Lebens...

Meine "Karriere": Grundausbildung in der 4., Stammeinheit 3.Kp. WuG-Gehilfe ("Waffen und Geräte"), Führerschein B, Obergefreiter.

Seit Jahren im Raum Stuttgart zuhause, stehe ich immer noch in enger Verbindung mit Münden: Dank www.hann-muenden.net, an dem ich manchmal auch etwas mitbastele.

Ein dreifaches "Anker wirf" aus dem Schwabenland!

Holger


Am 02. Juli 2000 (12:31:20) schrieb Jürgen | Homepage            
Hallo Bodo,

danke für deinen Eintrag auf meiner HP. Deine Idee mit dieser Seite finde ich wirklich toll. Ich bin Mündener und werde es auch immer bleiben. Meine Bundeswehrzeit habe ich von 1975 - 1976 in der PZPiKP50 Münden durchlebt. Leider ist die Garnision heute nicht mehr hier. Die Kaserne ist teilweise durch öffentliche Hand belegt. Der Rest steht leer und "gammelt" vor sich hin.Heute gehe ich ab und zu durchs Kasernengelände. Dabei werden immer wieder die Erinnerungen wach. Es läuft dann im Kopf ein kleiner "Film" ab. Dort habe ich geschlafen, gegessen, gesoffen, Wache geschoben, in der Sch....gelegen usw.
Ich kann nur allen empfehlen, die hier mal "gedient" haben, hierher zu kommen. Laßt eure Erinnerungen mal wieder wach werden.

Jürgen


Am 01. Juli 2000 (17:57:08) schrieb Bodo Redlin | Homepage            
Hier melde ich mich einmal selbst zu Wort. Die Homepage ist mittlerweile bei einigen Suchmaschinen eingetragen. Nun warte ich auf möglichst viele Reaktionen. Hier möchte ich kurz
erläutern, worum es mir geht. Dazu eignet sich die nachfolgende Wiedergabe eines Gästebucheintrages. Am 27.6.2000 schrieb ich in das Gästebuch der offiziellen Homepage der Stadt Münden (www.hann-muenden.de) die folgenden Zeilen. Leider wurde der Eintrag bisher nicht angezeigt.

"Liebes Online-Team,
leider vermisse ich auf Ihren Seiten etwas über die ehemalige Garnison Münden. Haben Sie die traditionsreichen Pioniere schon vergessen? Sie wissen natürlich, dass Ihre Stadt in den letzten Jahrzehnten für zigtausend Soldaten Heimat auf Zeit gewesen ist. Menschen aus allen Teilen unseres Landes. Aus eigener Erfahrung (ich war von 1963 - 1969 Soldat des Pionierbataillons 2) weiß ich, dass mit zunehmender Nutzung des "neuen" Mediums Internet immer mehr Menschen surfenderweise zu den Stationen ihres Lebensweges zurück kommen. Wie groß ist da die Enttäuschung, nichts aber auch gar nichts, über Pioniere in Münden zu finden. Ich meine sogar, dass dieses der Touristenwerbung abträglich ist.
Ich schlage vor, Sie wenden sich an den Mündener Pionierverein. Der ist Ihnen sicherlich behilflich, Material für eine entsprechende Gestaltung zur Verfügung zu stellen. Ich habe in Verbundenheit zu Münden gerade eine persönliche Homepage über meine Dienstzeit in HMÜ erstellt. Sie ist bereits unter http://perso.libertysurf.de/bodo.redlin erreichbar. Meiner Kenntnis nach ist sie die einzige Homepage auf den Mündener Sites, die überhaupt auf die ehemalige Garnison Münden eingeht. Ich bin wohlgemerkt heute kein Mündener mehr, sondern Preetzer(Holstein). Das werden die Mündener doch wohl nicht auf sich sitzen lassen. Oder?
Meine Homepage darf für eine Übergangszeit gern als Plattform für Kontakte (Gästebuch) genutzt werden. Wer also etwas über seine Pionierzeit in HMÜ mitteilen möchte, kann dieses sehr gern tun. Ebenso sind Suchanfragen o. ähnliches an ehemalige Kameraden willkommen.
Ich hoffe, dass meine Anregung richtig verstanden wird, nämlich in dem Sinne, dass Kritik durchaus Freundschaft sein kann.
Viel Grüße aus Preetz/Holstein gez. Bodo Redlin"

Sehr positiv und prompt reagierte übrigens auf ähnliche Zeilen Herr Paetzold von dem Online-Dienst http://www.hann-muenden.net.spontan. Da wird sich wohl etwas tun.

Pioniere, nun haut in die Tasten und beweist, dass ich richtig liege.
Kommentar: Der Eintrag in das Gästebuch der Stadt Münden wurde zwischenzeitlich übernommen


Am 24. Juni 2000 (21:10:29) schrieb Ritschi der Zerknautschte | Keine Homepage            
Also ganz große Klasse.Und daß Du in so schnellerZeit das hin bekommen hast.Ich kann nur staunen.
Dein letztes e-mail ist angekommen Du siehst die Reaktion.Zu mir: Bin genau so jung wie Du -sehe aber älter aus (...der Zerknautschte).immer noch ( am 12.6. 30 Hochzeitstag) mit dem selben Weib verheiratet- 2 Kinder- Tochter 31 Jahre
Sohn 28 Jahre (Informatiker-Programmierer-und was weiß noch alles bei IBM )bezahlt mehr Steuern im Jahr ,wie ich Pension bekomme ;hat aber nie Geld.
Da bin ich aber selbst dran Schuld,hätte ich ihm Anfang der 80 Jahre keinen Commodore C16 geschenkt,den ich dann auch reparieren mußte,dann die Folgemodelle Plus 4,C64,atarie ST usw kaufte,wäre mir viel erspart geblieben.Der einzige Vorteil für mich war ich durfte dann die alte Hard und Soft -ware übernehmen.
Und so bin ich seit 1991 in BTX (noch mit C64) und jetzt Internet.Schwerpunkt aber im Winter- im Sommer rufen 500 qm Garten ,ein Teich 12qm, zur Erholung.Und da mir Bier-Schnaps-Rotwein (je nach Quartal ) noch immer schmecken,habe ich keine Langeweile.Übrigens wenn es im Sommer sehr heiß war ,habe ich den Prof.Lesch im Bayr.Fernsehn besucht.
Du weißt -spacelab-.
Gehe jetzt auf die Suche(telef) nach Möllering und Co.
Nochmal Deine Seite ist Klasse werde sie dem Pionierverein (Hubert Lindenau-05541-33738)empfehlen.
Zumal die Zeitschrift PIONIERE so ein Ass wie Dich sucht.
Mit freundlichen Ankerwerfen
Ritschi





Dieses Gästebuch gehört: Bodo Redlin | TOP