Bitte tragen Sie sich ein!

Altes Gästebuch 1 (ab 2000)       Altes Gästebuch 2       Altes Gästebuch 3  (bis 10/2004)       "Altes Gästebuch 5" (bis 4/2008)      Home

   In das aktuelle Gästebuch eintragen   

  Gast   Kommentar
  Thomas Heubel
  aus Hessen
   
 

  24. 01. 2007


  E-Mail



  Eintrag Nr. 62

Ich fass es nicht. Denke mir, gib doch mal bei Google Panzerpionierkompanie 60 ein und ich lande hier und sehe meinen "Stubenkameraden" Bernd Gunkel. Klasse. Werde demnächst mal mit Ihm in Kontakt treten. Ich muss oft an diese nicht immer leichte Zeit zurückdenken. Ich bin vor ca. 10 Jahren mal wieder zur Kurhessenkaserne gefahren um meine Erinnerungen wieder aufleben zu lassen, ein komisches Gefühl.

Danke für die schöne Seite,

ciao T. Heubel
www.t-heubel.de/hd/
 
  Bernd Gunkel
  aus Wölfersheim/Hessen


 

  20.01.2007



  E-Mail




  Eintrag Nr. 61


Hallo Klaus (Anton),

man verzeihe mir das Du, aber ich versuche das WIR, das Zusammengehören jetzt und hier zu Stärken. Leider gibt es aus meinen Jahrgang keinen einzigen aus meiner Kp (PzPiKp 60) der sich hier einfindet, schade.... Wo Du gedient hast wurde ich geboren 1966..., und einberufen wurde ich 1986 und ich beneide euch ,,Alten'' um euren Zusammenhalt. Anscheinend wurden wir ,,Jungen'' entlassen und nach uns die Sinflut.... Mit einem habe ich noch regelmäßig Kontakt und man trifft sich einmal im Jahr und läßt alte Erinnerungen aufleben.... Weißt Du noch damals ???? da und da in Gertenbach oder da in Schwabo ?? Schade...., wirklich schade das sich zuviele Ehemalige der verschiedenen Jahrgänge nicht oder zu wenig an diese schöne, heute schöne Zeit, ja wie ich finde prägende Zeit erinnern. Ich hoffe auch andere, nicht nur aus meiner Kompanie mit diesem Beitrag mal, wie hat es zu meiner Zeit geheißen?.... mal Wach oder Frisch gemacht zu haben :-)

Ein dreifaches Anker wirf

Bernd
 
  Klaus Anton

   
 

  19.01.2007



  E-Mail





  Eintrag Nr. 60


Hallo liebe Besucher dieses Gästebuches !

Nun klickt Euch nicht gleich wieder raus !!!

Meine Zeit in der 1/PiBtl 2 ( 65-66 ) ist ja schon einige Zeit her. Es gibt hier auf der HP nicht mehr viele, die vor längerer Zeit in HMü gedient haben. Na ja, vielleicht liegt es ja am Alter, das aus der Vergangenheit nicht mehr viele Ehemalige sich hier irgendwie melden. Es ist natürlich schwer sich hier so einfach zu offenbaren. Auch die Unter- schiede im Dienstgrad sollten doch einfach zur Seite geschoben werden. Also Ihr strammen Pioniere , traut euch , setzt das um, was man Euch in der Kurhessen- kaserne beigebracht hat. Oder hat es nicht gefruchtet ???? Dann beschwert Euch bei Eurem ehemaligen Vorgesetzten.

Ich denke, das der Initiator dieser HP, Bodo Redlin, es einfach verdient hat, das man sich hier beteiligt !!

So, das wollte ich schon lange schreiben !! Wenn sich jemand angesprochen fühlt, schreibt doch einfach was Euch an HMÜ erinnert.

EIN 3-FACH ANKER WIRF!

Klaus Anton, OGdR, 1. Kompanie
(Bin immer noch HMü und der Kp. verbunden)
 
  Bernd Seim
  aus 72655 Altdorf/BW


  Jusistraße 8

  07.01.2007

  E-Mail


  Eintrag Nr. 59


Schöne und sehr informative Seite vom PiBtl 2, wo ich 1980 / 1981 meinen Wehrdienst abgeleistet habe. War in der 5. Kompanie im FSB-Zug Fahrer Brückentransporter bei Olt Lüdecke. Kp-Chef war damals Hauptmann Thiele und KpFw war Hfw Klimek. Erinnere mich noch gut an Hfw Rudi Kasten, der ein sehr gerechter und korrekter Soldat war, den ich sehr geschätzt habe.

Ein dreifaches Anker wirf nach Hann. Münden

Gefr. Bernd Seim
 
  Friedrich-W. (Fritz) Förster
  aus 35745 Herborn/Hessen



  Konrad-Adenauer-Str. 12


  21.12.2006



 Tel.: 02772/64126


  E-Mail



  Eintrag Nr. 58


Hallo lieber Bodo Redlin,

die ganze Arbeit ist super geworden, machen Sie bitte so weiter.

Es sind jetzt schon 36 Jahre her, daß ich meine Grundausbildung am 18. Dez. 1970 in Münden beendet habe. Trotz allem, wenn man damals oft geflucht und geschimpft hat, es war eine schöne Zeit, es ist einiges fürīs Leben hängen geblieben.

Dank dieser HP habe ich Kontakt zu meinem "alten" ZgFhr "Ritschi, dem Zerknautsch-ten" und zu OStFw Pape gefunden. Herzlichen Dank dafür.

Allen die an dieser HP beteiligt waren und sind, allen Pionieren und deren Unterarten wünsche ich gesegnete Weihnachten, ein gesundes, glückliches und vor allem ein friedvolles Jahr 2007.

Herzliche Grüße vom Westerwald wünscht

Fritz Förster jun.
 
  Jürgen Becker
  aus
  6959 Cimadera/Lugano/
  Tessin/Schweiz


  Via Principale 20


 


 19. 12. 2006


  E-Mail

 


 Eintrag Nr. 57

Hallo Bodo,

den heutigen Besuch Deiner HP nehme ich gern zum Anlass, Dir nochmals meinen Dank für Deine Bemühungen um Deine einzigartige Homepage auszusprechen. Es ist immer wieder eine Freude sich durch die vielen interessanten Seiten durchzuklicken. - Erinnerungen werden wach - und man merkt wie die Zeit vergangen ist..... Ich würde mich über Bilder und Berichte von Kameraden aus meiner Zeit freuen, aber die haben leider fast alle den Anschluss an die Internet-Zeit verpasst....

In der Hoffnung, dass Du noch lange Deine HP so intensiv und professionell aktualisieren wirst, lieber Kamerad Bodo, möchte ich Dir, Deiner Familie und den Lesern des Gästebuches, ein Frohes Weihnachtsfest und ein Glückliches, Gesundes 2007 wünschen.

GUA der 3/2 i. Ruhestand (als Jahrgang '39 leider nicht mehr d. Reserve)
Jürgen Becker
 
  Olaf Bernst
  aus Hann. Münden


  Kasseler Straße



  13.12.2006



  E-Mail








  Eintrag Nr. 56


Für diese gelungene HP kann man nur "verschärftes Lob und Anerkennung" aussprechen.

Ich bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen. Wohne selbst seit ca. 9 Jahren in Hann.Münden. Da ich selbst Reservist bin (jedoch kein Pio sondern Falli), hat mich dieses "Altehrwürdige Gebäude" der Kurhessenkaserne bei jedem Passieren angezogen und interessiert. Durch die zivile Nutzung bzw. Öffnung hat man ja auch die Möglichkeit zu stöbern und zu schauen.

Leider gibt es aber beim Anschauen und Bestaunen viele Sachen, die man gar nicht mit interessanten Begebenheiten in Verbindung bringt (z.B. die Rossel-Kastanie, u.s.w.).

Es ist schön zu sehen, dass gerade in der heutigen Zeit, wo immer mehr Standorte geschlossen werden, es Menschen gibt, welche sich die Zeit nehmen und auch keine Kosten und Mühen scheuen, um alten Kameraden Erinnerungen zu erhalten und aber auch jungen Menschen etwas über z.B. die Vergangenheit von Gebäuden und Einrichtungen zu präsentieren, welche sie oft sehen und vielleicht sogar nutzen ohne deren Bedeutung zu kennen.

Als Bewohner des alten bzw. ehem. " Keglerheim's" habe ich schon von vielen standhaften Veranstaltungen der Pio's durch die Vorbesitzer und Nachbarn auf der alten Kegelbahn gehört.

Ich wünsche dieser Seite weiterhin viel Zuspruch und dem Kamerad Redlin noch viele erfolgreiche Kontakte um diese Seite weiterhin so gut ausbauen zu können.

Ein dreifaches Anker wirf + Glück ab

MkG

O. Bernst Fw d.R.
Vorstand RK Hess. Lichtenau
www.RK-Heli.de
 
  Werner Kurtz
  aus Essen/NRW
 

 
  12.12.2006



  E-Mail




  Eintrag Nr. 55


Lieber Herr Redlin,

himmlisch, die "Fotomontage" auf der Seite "Neues". Als ständiger Besucher Ihrer historisch äußerst wertvollen Website bin ich immer wieder erstaunt, wie Sie mit immer neuen Ideen aufwarten. Wo bekommen Sie nur all die Bilder aus alter Zeit her?
Man kann wohl mit Fug und Recht feststellen: Sie haben sich um die Pioniergarnison, um meine Heimatstadt Hann. Münden, verdient gemacht. Respekt und Anerkennung. Bitte machen Sie weiter so.
Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie gesegnete Weihnachten und ein erfolgreiches 2007.

Mit herzlichen Grüßen

Werner Kurtz
 
  Andreas Konradt
  aus
  63477 Maintal/Hessen


  Am Kreuzstein 81a

  03.12.2006

 Tel.: 06109/696594

  E-Mail


  Eintrag Nr. 54


Hallo Kameraden,

habe nach längerer Zeit mal wieder auf der Seite rumgeklickt, freut mich das sich hier immer noch so viele mit dem schwarzen Kragenspiegel einfinden. Weiter so. Allen Pionieren in In- und Ausland wünsche ich eine frohe Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Dies gilt besonders auch unseren aktiven Kameraden, die den Jahreswechsel im Auslandseinsatz erleben. Ihr macht einen guten und wichtigen Job, haltet die Ohren steif und kehrt gesund zurück. Ein besonderer Gruß auch allen Ehemaligen und evtl. noch Aktiven der PzPiKp 50.

Ein dreifaches Anker wirf, und ein Anker grass darfs auch noch sein. ;-)

OG Andreas Konradt (PzPiKp 50 1983-1987)
 
  Gerold Vogeley
  aus Staufenberg/Nieders.
 

 
  27.11.2006



  E-Mail




  Eintrag Nr. 53


Hallo Herr Redlin,

ich bin schon seit einigen Jahren interessierter Besucher Ihrer tollen Homepage, habe leider viel zu wenig Zeit dafür. Ich habe von 1986-1990 in HMÜ; 1./PiBtl 2 und 3./PiBtl 2 gedient.

Viele Grüße und weiter so

Gerold Vogeley
 
  Andreas Becker
  aus
  Habichtswald/Hessen


  Schillerstrasse 2

  01.11.2006

 Tel.: 0178 684 1854

  E-Mail

  Eintrag Nr. 52

Hallo Leute,

ich war von 1991 - 1993 in der PzPiKp 50 unter Major Blümel. Ich war im 1. Zug unter Olt. Michels. Meldet euch, würde mich interessieren wie es euch geht.

Gruß

Andreas Becker
 
  Michael Liebetanz
  aus 69502 Hemsbach/BRD



 Am Schäffgraben 9


 Telefon: 06201/71471


 29. 09. 2006


  E-Mail


 


 Eintrag Nr. 51

Hallo,

habe nach meiner Grundausbildung in Fritzlar bei den Panzergrennies den Rest meiner Dienstzeit vom 01.07.81 - 30.09.82 in der PzPiKp 60 abgeleistet. Gratulation zur Homepage, auf die ich hier zufällig gestossen bin; viel Historisches und Interessantes ist hier penibel erfasst und wiedergegeben. Viele ehemalige Vorgesetzte habe ich dann auch gleich beim Studieren der Seiten wiedererkannt: allen voran meinen unmittelbaren Vorgesetzten Hfw Ternedde ("schmunzliges" Eigenzitat: "Wenn ich in die Luft gehe, werde ich 2 m gross"), der wegen seiner überaus fairen Dienstauffassung bei den Pioīs sehr anerkannt und beliebt war, aber auch OstFw Pape (zu meiner Zeit noch HfW), unseren alten Spieß HFW Frölich, Hfw Rieser und natürlich Major Moesges (kenne ich noch als Hauptmann). Wo ist eigentlich der "harte Hund" der 60, Ofw Langer (Zugführer 2. Zug), abgeblieben? Von ihm liest und sieht man hier im Gegensatz zu den anderen sehr wenig. Ich weiß noch, wie er uns bei der nächtlichen Kasernenstreife aufgelauert und zusammengestaucht hat, weil unsere gegenseitige Deckung nicht in Ordnung war...lange istīs her. Und ist Major Moesges wieder zurück in die Berliner Gegend? Habe Mitte der Neunziger mal die Kaserne besuchen wollen und musste feststellen, dass Sie seinerzeit als Auffangstelle für Asylanten diente...vielleicht werde ich sie mir nächstes Jahr nochmal anschauen.

Viele Grüsse

Michael Liebetanz
 
  D. Wosnitza
   
 
  18.09.2006

  E-Mail


  Eintrag Nr. 50


Tolle, informative Seite! Macht weiter so!

Gruß vom http://soldaten-forum.com/

 
  H.-P. Hoffmann
 
 

 
  15.09.2006



  E-Mail




  Eintrag Nr. 49


Hallo, sehr sehr schöne Seite. Kam durch Zufall hierher und fand auch gleich 2 die ich kenne. War vom 02.01.85 - 31.03.86 in der 2.PiBTL 2.

SU F.Schrader - Fw. Assmann (damals noch SU) und Glück sind schon Namen die ich kenne. Was wurde aus Uffz Gierlich???? Wie hieß noch der damalige Fw vom 1. Zug (Schrader Gierlich) und unser damaliger Lolli ( hat uns als Olt. verlassen)??? Glück hatte sich damals noch verpflichtet, für mich war kein Platz mehr. "Schön" war die Zeit. Vielleicht kennt jemand Pio.Gauglitz - Pio.Tanz - Magerkurt.

Es grüßt

Hoffi
 
  Thomas Kummetat
  aus Frankfurt/Main
   
 

  11.09.2006



  E-Mail





  Eintrag Nr. 48


Was für ein Zufall. Ich war am letzten WE in Siegen und mußte dabei irgendwie an die vielen Kameraden in meiner Kompanie aus dem Siegerland denken. Waren während meiner "Leidenszeit" in Münden 1979/80 reichlich Siegerländer dabei. Bei dem ein oder anderen würde mich schon interessieren, was aus ihm geworden ist.

Und durch Zufall finde ich heute diese Seite. Auch wenn ich auf den Bildern gerade zwei bekannte Gesichter gefunden habe (Pöverlein bzw. Karnebogen) hat es Spaß gemacht, zu schmökern und auch die relativ aktuellen Bilder vom jetzigen Zustand des Kasernengeländes anzusehen. Und wenn ich die Bilder vom Hopfenberg und Blutacker sehe könnt ich grad kotzen, sehe ich mich doch im Geiste wie anno dunnemals mit Gasmaske "Sprung-auf-marsch-marsch" machen. Mannomann, was gab es da für kleine miese sadistisch veranlagte Vorgesetzte, die sich einen Spaß machten, uns mit vollem Gerödel durch den Matsch zu jagen.

Auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch für diese HP. Bei Interesse könnte ich noch einige BW-Bilder von damals zur Verfügung stellen.

 
  Jürgen Kelpe
  aus 71034 Böblingen/BW


  Birkenweg 50

 
  18.08.2006

  E-Mail


  Eintrag Nr. 47


Noch einer der im Internet unterwegs ist. " Hann-Münden / Kurhessenkaserne "

Mit großem Interesse habe ich die einzelnen Berichte gelesen. Einige der aufgeführten Namen sind mir noch bekannt. Von 07/1964 (3/2) bis 06/1966 (5/2) war meine Zeit in Hann-Münden. (HFW Mergner und Dr. Irmscher, nicht zu vergessen OFW Ponier) Natürlich auch von mir ein Lob an die gelungene Internetpräsentation.

Viele Grüße

Jürgen Kelpe
 
  Werner Aßmann
  aus 30916 Isernhagen/Nds.
   
 

  16.08.2006

  E-Mail



  Eintrag Nr. 46


Hallo Herr Redlin,

bin am WE vor Ort gewesen und kann Ihren Eindruck von Ihrem News-Bild nur bestätigen: je höher man kommt in der Kaserne, desto trostloser wird es. Insbesondere der ehemalige T- Bereich erinnert schon stark an eine Russenkaserne. Ganz schön schwach von unseren Ex- Dienstherrn!!! Da kann man ja nur auf die Broschüren hoffen, um wenigstens nen vernünftigen Rückblick zu haben.

Schöne Grüße aus Hannover....

 
  Dirk Dittmann
 
   
 

  05.08.2006

  E-Mail


  Eintrag Nr. 45


Hab euch durch Zufall gefunden, Glückwunsch zu diesen Seiten. War bei den Pionieren in Schwarzenbeck: PzPiKp 160 im PzBrZg, HptFw Herzog. Vielleicht liest dies jemand von meinen Ehemaligen.

Anker wirf

DiDi(DIRK)
 
  Jörg Körber
 
   
 

  19.07.2006

  E-Mail


  Eintrag Nr. 44


Hallo!

Ja, alte Erinnerungen kommen hoch. Heute schmunzelt man über vieles, was man damals nicht so toll fand. Aber schön war es auf jeden Fall. Es hat Freude gemacht, im 1.PiBtl.2 als S1-SU und als Refü gedient zu haben. Viele Grüsse an alle alten Kameraden.

Jörg
 
  Heinz Stippich
  aus Lüneburg/Nieders.


  Im Redder 46

  Tel:: 04131/63836


  12.06.2006

  E-Mail

  Eintrag Nr. 43


Herzlichen Glückwunsch zu der wirklich gelungenen Internetpräsentation und ein besonderer Dank für die Einladung zum vergangenen Wochenende. Ich habe mich als Ehemaliger der 2.Pi Btl 2 und der Panzerpionierkompanie 50 sehr wohl gefühlt und viele Bekannte getroffen.

Heinz Stippich
 
  Roland Van Holderbeke
  aus Gent/Belgien


  Basseveldestraat 7

  Tel.: + 32.9.329 36 68




  09.06.2006





  E-Mail





 Eintrag Nr. 42


Bestimmt über 40 Jahre ist es her dass wir zusammen eine BE-GE Übung gemacht haben (in der Zeit mit Major Rossel (oder Oberst Rossel ?). Es würde mich sehr freuen wenn es noch alte Kameraden von damals gibt (Fernmeldetruppe des Bataillons). Ich war der Zugführer der Fernmelder vom 6 (BE) Pi Bn. Unser Bataillon wurde 1969 von Kassel-Werheiden (jetzt Polizeischule)nach Köln-Dellbrück verlegt, in die siebziger Jahre umgebaut von eine Panzereinheit zu eine Pioniergeräte, NBC, Brückenbau und Strassenbau Einheit. In 1992 wurde dass Bataillon der Reserve untergliedert und zwei Jahre später vollständig aufgelösst. Selbst habe ich an so mancher Übung BE-GE teilgenommen. 1991 war ich während Dessert Shield und Dessert Storm beim 84 US Batt. unterstellt, in 1993 in Ex-Jugoslavien unterwegs und ab März 1994 beim Stab des Eurokorps in Strassburg, wo ich vermutlich euren General Dr Olshausen habe kennen gelernt. Ab 1997 bis Ende 2005 war ich in Paris an der Belgischen Botschaft tätig, seit Ende 2005 auf Rente in meiner Heimat Gent.

Also alte Pioniere und Funker und andere, ich warte auf ein Lebenszeichen von euch. Grüsse,

Roland Van Holderbeke
Adjudant Major a.d.

Es tut so richtig gut endlich was über das Pi Btt 2 zu erfahren.

Hinweis Webmaster:

Link zu belgischen Pioniereinheiten: http://blog.seniorennet.be/geniak/
 
  Tom Ontiveros
  aus Texas/USA


 

 


  05.05.2006

  E-Mail

  Eintrag Nr. 41


Hello,

my Grandfather Walter Spanholtz was in this unit during World War II. I have some pictures of that time period of him and the unit. I assume they were taken in Hann. Münden and Russia. You have a nice website. I would like to have the history of the 29 Pionier Btl in english. My Great-Grandfather also served in a local unit but I am unsure of which one. I have the information both of them if you could help out I would appreciate it.

Thanks

Tom
 
  Ralf Glück
  aus Würzburg/Bayern


  Hessenstraße 34


  26.04.2006


  E-Mail


 Eintrag Nr. 40


Da surft man nichtsahnend durchs Net... und worauf stößt man? Auf Hann. Münden und das gute alte PiBtl 2 samt Vorgängern und Anhang. Das hat mich besonders gefreut, da ich selbst meine gesamte aktive Dienstzeit ( mit Ausnahme einiger Lehrgänge ) von 01/85 bis 02/93 dort verbracht habe. Da sind einige Erinnerungen wachgeworden beim Betrachten der Bilder und lesen der Namen. Besonderen Gruß an dieser Stelle an Fw Assmann und SU Schrader die sich an dieser Stelle ja auch schon zu Wort gemeldet haben. Gleich auch noch eine Korrektur zu einem Bild von Dr. Lawaczek ( der Name kommt auch bekannt vor )... der KpChef der 2.Kp. hieß SALSCHEIDER NICHT Salschneider. Denke mal es wäre dem Langen ganz recht wenn sein Name richtig geschrieben werden würde. Denke mal das ich auch noch einige Bilder aus meiner Zeit in der 2ten habe und diese auch gerne zur Verfügung stelle. Hoffe außerdem das sich noch mehr Ehemalige melden...
 
  Hans Czoelner
  aus
  51647 Gummersbach/NRW


  Siedlungsweg 11

  Telefon: 02763/364


  08.04.2006

  E-Mail

  Eintrag Nr. 39

Ich habe diese Seite auch jetzt erst gefunden. Habe vom 1.4.1970 bis zum 30.9.1971 in der Kurhessenkaserne meinen Grundwehrdienst abgeleistet. Grundausbildung in der Ausbildungskompanie 3/2, dann in der 6./PiBtl 2, vom 1.10.1970 in der 5./PiBtl 2 bis zum Wehrdienstende. Eine sehr schöne Kaserne, leider jetzt ohne Pioniere!

Eine sehr gute Homepage, dafür meine Anerkennung an Bodo Redlin!

Viele Grüsse an alle ehemaligen Kameraden und alle Pioniere!
 
  Anonymus
 
   
 

  01.04.2006

  E-Mail


  Eintrag Nr. 38


Hallo Pioīs,

wäre schön, wenn sich Kameraden der PZPIKP 60 aus dem Zeitraum 1986-1989 melden würden.

Gruß

Anonymus

Hinweis: Die personenbezogenen Daten wurden auf Wunsch des namentlich bekannten Verfassers unkenntlich gemacht (15.02.2011)
 
  Jörg Fischer
  67550 Worms/Rheinl.-Pfalz


  Harpenerstraße 12
 

  21.03.2006

  E-Mail

  Eintrag Nr. 37

Hallo zusammen,

habe seit langem mal wieder die HP besucht und mich über die "neuen" alten Bilder der 2. von den Herren Schrader und Assmann gefreut. Bodo, mach weiter so!

Gruß vom Rhein

J. Fischer
 
  Andreas Becker
  aus
  34317 Habichtswald-Ehlen


  Schillerstrasse 2

  16.03.2006

  E-Mail

  Eintrag Nr. 36

Hallo,

war 1991 - 1993 in der PzPiKp 50 in Fritzlar. Suche auf diesen Wege ehemalige Kameraden die mit mir Dienst abgeleistet hatten. Ich war im 1. Zug unter Olt. Michels.

Gruß

Andreas Becker
 
  Dieter Cors
  aus 37603 Holzminden/Nds.


  Schlüterstr. 27

  Telefon: 05531/60284


  12.03.2006

  E-Mail


  Eintrag Nr. 35


Hallo ihr lieben ehemaligen Kameraden,

heute habe ich mal wieder einen Blick in die Homepage der Mündener Pioniere gewagt. Kompliment, ist wirklich gelungen! Holzminden wird in den nächsten Monaten nachziehen und auch eine Homepage live stellen, wir würden uns für einen Besuch sicher freuen. Am 24.03.06 findet im "Schmucken Jäger" ein Treffen der Ehemaligen der 5.PiBtl 2 statt, bei der Gelegenheit schaue ich auch mal im Traditionsraum vorbei!

Herzliche Grüße vom Sollingrand

Euer OFw a.D. Dieter Cors

 
  Frank Schrader
  aus Bodenfelde/Nieders.


  Danzigerstr. 8

  Telefon: 05572/4373

  08.03.2006

  E-Mail

  Eintrag Nr. 34


Hallo Herr Redlin!

Die Darstellung des Pionierwesens in Hann. Münden ist Ihnen sehr gelungen. Ich war vom 01.10.79 bis 31.12.80 in der 2. Kompanie des PiBtl.2, und ab den 01.03.83 bis 30.11.89 als Wiedereinsteller in der 2. Kompanie.

Ich hoffe, daß im Jahre 2006 das bundesweite Pioniertreffen in Hann. Münden stattfindet.

Viele Grüße von der Oberweser und ein 3-fach Anker wirf von Frank Schrader
 
  Werner Schuckmann
  53757 St. Augustin/NRW


  Großenbuschstraße 73
 

  05.03.2006


  E-Mail



  Eintrag Nr. 33


Sehr geehrter Herr Redlin,

eine ausgezeichnete Darstellung über das Pionierwesen in HMÜ. Bin bis 1964 in HMÜ zur Schule gegangen und dann 39 Jahre Angehöriger des BGS gewesen - bin erstaunt über das sehr umfangreiche Bildmaterial. Besonders interessiert mich die Geschichte der preußischen Polizeischule der Provinz Hessen-Nassau.

Wünsche Ihnen weiterhin viele Besucher auf Ihren Internetseiten und gute Kontakte,

Ihr

W.Schuckmann
 
  Werner A. Hofmann
  aus Northeim/Nieders.


 

  26.02.2006


  E-Mail



 Eintrag Nr. 32


Hallo Bodo Redlin,

eine "Wahnsinns-Homepage"! Die Mündener Pioniere leben, und wie! Das ist ja einmalig, was Sie da geschaffen haben. Ich bekam Gänsehaut als ich meine Einheit (PzPikp 50) durch Zufall fand. Mir war es all die Jahre nicht im Traum eingefallen, nach der Kurhessen-Kaserne zu suchen. Was sollte ich da schon finden? Und dann diese Überraschung. Vielen Dank dafür. Ich bin begeistert und hoffe, Sie finden auch bei anderen entsprechende Anerkennung.

Ein dreifaches "Anker - wirf!"

Werner A. Hofmann
 
  Hans Binder
  aus 23909 Ratzeburg/SH


  Lassahner Weg 7

 

  25.01.2006

  E-Mail


  Eintrag Nr. 31

Hallo Herr Redlin,

ich war von 1974 bis 1980 in der 1./PiBtl 2 und habe als "Alter Mündener" viele schöne Gedanken an meine BW-Zeit. Wir hatten damals unter anderem Hauptmann Klaus Frankenberg als KP Chef. Ich habe mich gut mit ihm verstanden. Gibt es noch Kontakte? Es würde mich sehr freuen!

Gruß

Hans Binder

 
  Rudi Düfel
  aus 44536 Lünen/NRW


  Sudberstraße 9

  Telefon: 0231/150584

  06.01.2006

  E-Mail

 Eintrag Nr. 30

Ich war 1976 - 1977 bei der 2./PiBtl 2 Gefreiter.

Freundlichen Gruß

Rudi Düfel
 
  Holger Pitz
  aus 35116 Hatzfeld


  Buchholzstraße 1

  Telefon: 06467/85055


  31.12.2005

  E-Mail


  Eintrag Nr. 29


Hallo Bodo Redlin und alle Pionierkameraden!

Ich wünsche allen einen guten Start ins neue Jahr und alles Gute bei bester Gesundheit in 2006. Mein besonderer Gruß geht an Bodo Redlin für den kontinuierlichen Ausbau der Website im nun vergangenen Jahr. Besten Dank und weiter so.

Viele Grüße und ein 3faches "Anker wirf!"

Holger Pitz

 
  Friedrich-W. Förster jun.
  aus
  35745 Herborn/Hessen


 Schloßstraße 18a

  Telefon: 02772/64126

  24.12.2005

  E-Mail




 Eintrag Nr. 28


Hallo liebe Pioniere,

das Jahr ist um, es weihnachtet sehr, hier mit herzlichen Weihnachtgrüßen an alle Pioīs: Ruhige und segensreiche Feiertage, ein erfolgreiches und gesundes 2006 wünscht ein alter Pionier. Herzliche Grüße aus der Bärenstadt Herborn, am Fuße des Westerwaldes.

Dreimal Anker wirf,

euer Fritze Förster

Hallo Webbmaster, dett haste jut jemacht, denk immer an die wess gestrichenen Backsteine. Besonderen Gruß an Ritschie den Zerknautschten und OStFw. Pape.
 
  Klaus Anton
  aus Burgwedel/Nieders.


  Bertramshof 4

  20.12.2005

  E-Mail


  Eintrag Nr. 27


Ich wünsche dem Besitzer und allen Besuchern dieser Seite ein frohes Weihnachtsfest und ein paar besinnliche Stunden, vielleicht mit Erinnerungen an die Zeit in der Kurhessenkaserne.

Klaus Anton

 
  Peter Lindner
  aus
  57234 Wilnsdorf/NRW


 Wielandsweg 18

  Telefon: 02739/1471

  15.12.2005

  E-Mail




 Eintrag Nr. 26


...Donnerwetter, da gehen 33 Jahre ins Land und plötzlich werden die Erinnerungen lebendig als ich auf die Homepage Kurhessenkaserne stoße. Ja, da kommen Emotionen hoch. Ich denke z. B. an die lustigen Tagesausflüge auf den Hopfenberg (Wetter spielte keine Rolle) oder Manöver in jedweder Form (Bergen-Hohne / Sennelager / Ingolstadt....). Aber es hat einen gestählt und für das weitere Leben war es nicht das Schlechteste. Schade eigentlich, daß es zu der guten alten Zeit noch keine Handys gab; das wäre bestimmt spaßig gewesen, Klingeltöne beim Morgenappell.

Lieber Herr Redlin, für ihre tolle Homepage "Chapeau".

Ich wünsche Ihnen und allen Kameraden ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr.

3-mal Anker-wirf

Peter Lindner
 
  Manfred Paschedag
  aus 46539 Dinslaken/NRW


 Küpperstr. 28

 Telefon: 02064/93429

 13. 11. 2005

  E-Mail

 
  Eintrag Nr. 25

Hallo Kameraden,

ich war am 11. bis zum 12.11.05 im "Schmucken Jäger". Hauptgefr. RUA war ich nach Beendigung meiner 18-mon. Wehrdienstzeit im Sommer 1965. Gedient habe ich im Kompanietrupp der 5.Kp/PiBtl. 2 unter Hauptm. Dr. Irmischer u. HFW. Mergner. Der Pionierraum im "Torhaus über dem Knast" war leider verschlossen. Hätte ihn gerne kennengelernt. Ansonsten ist das Kasernengelände im trostlosen Zustand. Im "Schmucken Jäger" hatte ich mich mit Hauptgefr. RUA Klages, Robert getroffen, der ebenfalls wie ich zum Abschied die Batl.-Ehrennadel erhalten hat. Es hat uns gut in Hann. Münden gefallen und wir werden dort noch öfter auftauchen.

Mit kameradschaftlichem Gruß

Manfred (Paschedag)
 
  Robert Klages
  aus
  31319 Sehnde/Nieders.


 Gutsstraße 10

  25.10.2005

  E-Mail

 Eintrag Nr. 24


Treffen Ehemaliger von 1963 bis 6/65 der 5.Kp/PiBtl 2 am 11.11.05, "Schmucker Jäger"
 
  Horst Viehmeyer
  aus 35066 Röddenau


 Battenbergerstr. 34

 Telefon: 06451/4330

 01. 10. 2005

  E-Mail

 
  Eintrag Nr. 23
Hallo,

Gratulation zu dieser Homepage.Sieht nach sehr viel Arbeit aus. War bei der PzPiKp 50 In Fritzlar von 1983-1987. Habe im 85. Uffz -Lehrgang, Teil 1, in Hann-Münden eine tolle Zeit gehabt. Werde mit Sicherheit hier mal reinschauen. Vieleicht meldet sich der eine oder andere mal. Damaliger Chef in Fritzlar: Maj Krauspe, Hptm Finkeldei.

Kameradschaftlicher Gruss an alle Pioniere
 
  Alexander Reif
  aus
  56564 Neuwied/Rheinl.-Pf.


 Peter-Siemeister- Str. 37

  30.09.2005

  E-Mail
 


  Eintrag Nr. 22


Guten Tag!

Gratulation zu dieser Homepage. Sie gibt dem Besucher Informationen und Auskünfte in vielerlei Hinsicht. Kann mir jemand bitte sagen wo ich die Kennzeichen der einzelnen Divisionen/Kompanien finden kann. Habe Glasnegative von 1929 wo Kameradschaften in Uniformen abgebildet sind aber ich diese nicht zuordnen kann. Die Kennzeichen kann man aber sehr gut erkennen. Ich wäre sehr dankbar für die Zusendung eines entsprechenden Links.

Viele Grüße und weiter so

Alexander Reif
 
  Martin Lawaczeck
  aus Bremen


  20. 09. 2005

  E-Mail
 

  Eintrag Nr. 21


Lieber Herr Redlin,

die HP ist sehr informativ und gut strukturiert. Ich habe von 1987 bis 1989 zuerst im 1. Zug 2./Pi Btl 2 (Lt Reinecke/OFw Philipp) und dann in der 4./PiBtl 2 gedient. Auf den Fotos von Jörg Fischer habe ich den einen oder anderen Kameraden sofort wiedererkannt, z.B. SU Schrader. Kaum zu glauben, dass das schon fast 20 Jahre her ist. Als im Rückblick besonders schöne (wenn auch harte) Zeit habe ich die Grundausbildung in Erinnerung; nirgendwo habe ich bisher so eine intensive Kameradschaft erlebt. Daran denke ich noch heute gerne zurück. Ich habe noch ein paar Fotos von der Grundausbildung (z.B. den kompletten 1. Zug mit Lt Reinecke und u.a. Uffz Kreuzer). Wenn Sie Interesse daran haben, maile Ihnen diese für Ihr umfangreiches Archiv gerne zu.

Mit kameradschaftlichem Gruß und einem dreifachen "Anker wirf!"

Dr. Martin Lawaczeck
 
  Jürgen Becker
  aus
  Cimadera/Lugano/Schweiz


  25.08.2005

  E-Mail
 


  Eintrag Nr. 20


Regelmässig besuche ich deine Seiten, lieber Kamerad Bodo. Du machst dir tatsächlich unendlich viel Mühe. Immer einige Neuigkeiten. Super ! Und es ist wirklich schade, wie auch Kamerad Assman schreibt, dass nicht mehr "Ehemalige" unseres Bataillons über die Existenz der Seiten informiert sind. Ich habe alle informiert mit denen ich noch Kontakt habe, das sollten auch die vielen Besucher dieser Seiten tun. Von den "Alten", wie ich einer bin (Dienstjahr '59 /'60) haben nicht viele Ahnung von PC und Internet, da sollten die "Jungen" mal nachhelfen und informieren.

Mit dem, zu meiner Zeit noch unbekannten, und nicht gebräuchlichen Gruss, "3 x Anker wirf" grüsse ich alle Pionier-Kameraden und "Zufallsleser"
 
  Werner Aßmann
  aus Isernhagen/Ni


  Königsberger Str. 51

  08. 08. 2005

  E-Mail
 

  Eintrag Nr. 19


War mal wieder surfen in den alten Zeiten - aber auf sehr aktuellen Seiten. Eine sehr gute Seite, vor allem informativ. Nur schade, daß die Beteiligung der Ehemaligen des PiBtl sehr mau ist. Weiß jemand etwas über den Verbleib des ehemaligen KpTrp-Fhr der 2., OFw Kaiser?

Viele Grüße...
 
  Horst Hufeland
  aus 37079 Göttingen


  Tuchmacherweg 2

  06.08.2005

  Telefon: 0172/5638995

  E-Mail
 


  Eintrag Nr. 18


Wie schon so viele vor mir bin ich durch Zufall auf diese Seite gestossen und habe mich sehr gefreut, von meiner ehemaligen Wirkungsstätte einiges zu sehen und zu lesen. Ich war von 1967-1975 in der Kurhessenkaserne stationiert und in so manchen Erzählungen (gerade weil auch meine Tochter bei der Bundeswehr ist) tauchen dann immer die schönen und manchmal auch weniger schönen Erinnerungen auf. Vielleicht gibt es ja im weiten Rund einige, die sich vielleicht noch an mich erinnern. Über eine Kontaktaufnahme würde ich mich sehr freuen.

Im übrigen finde ich die Seite sehr gelungen und spreche dafür meine Anerkennung aus! Wäre schön, wenn sie weitergeführt werden könnte.

Mit besten Grüssen

Horst Hufeland
 
  Klaus Anton
  aus Burgwedel/Ni


  Bertramshof 4

  17. 07. 2005

  E-Mail
 

  Eintrag Nr. 17


Ich wünsche allen Besuchern dieser Seite einen schönen Urlaub 2005. Ich denke immer noch gerne an meine Pionierzeit 1965 - 1966 in Hann. Münden zurück.

Ein 3-fach Anker wirf

OGdR K. Anton
 
  Dieter Köhler
  aus 34621 Frielendorf/He


  Fliederstraße 4a

  13.07.2005

  Telefon: 05684/8848

  E-Mail
 
  Eintrag Nr. 16

Tolle Seite!

War 1979-1981 und 1983-1992 in Hann. Münden. Grundausbildung in der 4./-, Spieß war damals HptFw Hering (schnellste Forelle von Welt). Danach in der 1./- als MunWart, bis zuletzt MunGrpFhr. Vielleicht ergibt sich ja wieder mal Kontakt zu einigen der Ehemaligen aus der 1./-
 
  Horst Lothar Bott
  34314Espenau-Mönchehof


 Mittelstraße 5

 Telefon: 05673/995601

 10. 07. 2005

  E-Mail
 

  Eintrag Nr. 15


Ich habe gestern die Veröffentlichung dieser Internetseite gelesen und bin überwältigt. Ich habe jetzt schon bekannte Namen gelesen (Pape, Ternedde, Pitz u.v.w.). Ich habe die Hoffnung, dass man mal ein paar Treffen organisieren könnte; wenn über die Adressensuche sich einige "alte Kameraden" zusammen finden könnten. Ich war heute bestimmt eine Stunde auf dieser Homepage, um zu Stöbern und Infos zu erhalten. Ich war von 1977-1988 im Standort Hann. Münden und der ewige StUffz von der Waffenkammer der PzPiKp 60 (340). Ich suche Petzelt, Rosenberg, Windeler, KüchenstUffz Bensch, und viele, viele mehr...

Mit den allerfreundlichsten Grüßen

Horst Lothar Bott
 
  Michael Benze
  aus 27283 Verden (Aller)


  Borsteler Dorfstraße 9

  03.06.2005

  Telefon: 04231/64036

  E-Mail
 
  Eintrag Nr. 14

Liebe Kameraden,

ich suche Kontakt zu allen denjenigen, die wie ich zum 01.07.1970 ihren (Grundwehr)Dienst in der AusbKp 3/2 (ZgFhr damals Fw Pape) begonnen haben. Würde mich sehr freuen von "alten" Mitstreitern zu hören.

Anker Wirf!

M. Benze
 
  Oliver Mader
  aus Österreich


  28.04.2005

 

  E-Mail
 
  Eintrag Nr. 13

Wollte nur meinen Respekt den jungen Männern aussprechen, die für ihre Ehre, Treue und Vaterlandsliebe ihr Leben ließen! Und für meine Generation (bin 27) entschuldigen, wie sie mit unseren (meinen) Vätern und Großväter umgehen! DANKE, dass es noch Leute gibt, die ihrer gedenken.

*MfG* aus dem schönen Österreich
 
  Hans Dietrich
  aus 35390 Giessen/Hessen


  28.04.2005

  Telefon: 0171/7452261

  E-Mail
 
  Eintrag Nr. 12

1976/1977 5. Kompanie, Schlauchbootbrückenzug 2, Stube 123; ich würde gerne was von ehemaligen Kameraden hören.
 
  Sven Hornig
  aus 34246 Vellmar/Hessen


  13.04.2005

  Telefon: 0561/8205377

  E-Mail
 
  Eintrag Nr. 11

Ich suche Kameraden die mit mir 1992 in der 1./PiBtl.2 gedient haben. War 1992 als Rechnungsführergehilfe tätig. Soweit ich mich erinnere habe ich auf Stube 216 gelegen. Ausbildung habe ich in der 4.Kompanie absolviert unter der Leitung von StUffz Becks
 
  Jörg Sander
  aus Pfungstadt/Hessen


  03.04.2005

  Telefon: 06157/84652

  E-Mail
 

  Eintrag Nr. 10


Hi Kameraden,

ich suche Kameraden der 5./PiBtl 2 von Ende 84 bis Ende 85. Ich war bei der Kp-Führung, Spitzname "Salamander". Maj Thiele war Kp-Chef, es gab dann da noch einen Fehrens, Pöttgen und Ritter. Möchte gerne wieder was lesen oder hören von den Kameraden, die um diese Zeit dort waren.

Mit freundlichen Grüßen

Jörg Sander
 
  Dieter Völk
 Hagen-Hohenlimburg, NRW

  14.03.2005


  E-Mail



  Eintrag Nr. 9


12.3.2005, Urlaubsrückreise aus dem Harz. Ausfahrt Lutterberg - könnte ja Frau und der Jüngsten mal zeigen wo Vattern gedient hat?! Also auf nach Münden. Sofort gefunden, das olle Backsteingemäuer. Oh Mann, musste mir glatt `ne Träne wegwischen. War vor knapp 30 Jahren hier (1.10.76 - 31.12.77) im PiBtl 2, 1.Kp, Küchenbulle. Musste meinen Angehörigen vorkommen wie ein Reiseführer in Gizeh. - Essen kochen für Oberstlt. Walther und Boschmann; KpChef Hartmann? und ca.700 anderen Pionieren. War 'ne schrecklich schöne Zeit. Achja, Pioniereck, Kantine Natoalarm, Uffzkantine, Offzheim, San-Bereich, WuG, Ausbildung 5.Kp, Stube ? usw. Nach ausgedehntem Rundgang hatte ich das Gefühl 'nen Küchenkübel zu hören. Abmarsch ins Auto, zurück in die Gegenwart bzw. in die Altstadt, weiter "Reiseführer" spielen. Eine herrliche "Heim(zeit)reise".

N.S.: Eine supergute Hp ist das. Brauchte nur KURHESSENKASERNE eingeben.

Gruß Dieter, Obergfr d.R.
 
  Jürgen Becker
  aus Cimadera/Lugano/CH


  27.01.2005


  E-Mail



 
  Eintrag Nr. 8


Hallo Kameraden!

Kompliment für die Website. -Durch Zufall bin ich auf diese Seite gekommen. Habe 1960 - 1961 in der Ausb. Kp. in Hann. Münden, zuletzt als Gefr.U.A. mein Jahr abgerissen. - Wie hat sich doch alles verändert ! Auf der Bildergalerie habe ich den damaligen St.Uffz. Möllering gefunden. - Wenn jemand von unserem "Verein" sich melden würde, könnte man Erinnerungen austauschen. - Übrigens, wir liefen damals anders rum als die Kameraden heute : Knobelbecher aus dem 2. WK - Helm von den Amis - Koppel von den Franzosen - FN - Gewehr aus Belgien..... Ich hoffe es meldet sich mal jemand ! - e-mail : j.becker@mysunrise.ch

Mit kameradschaftlichen Grüssen

Jürgen Becker

 
  Joachim Metzen
 

  25.01.2005

  E-Mail


  Eintrag Nr. 7

Schöne Seite, ruft viele Erinnerungen wach. War selbst von 1977 bis 1981 als Stabsdienstler in Hann.Münden, erst 4., dann 3., dann 1. Kompanie.

Viele Grüsse an alle, die mich noch kennen.
 
  Richard Höglmeier
 


  26.12.2004


  E-Mail
 



  Eintrag Nr. 6


Ich wünsche allen Besuchern dieser Homepage ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2005. Ein dreifaches Anker wirf, und für die Fallschirmpioniere (Bonusspringer - wie Einzelkämpfer) Glück ab! Besonderen Dank an Bodo für seine Mühe um diese Seite.

Herzlichst Richard ("Ritschi", der Zerknautschte)

Kommentar Webmaster:
...und immer "drei Groschen in der Tasche"! Altes 3/2-Gesetz... Und die gebrauchs-
bedingten Knautschzonen haben sowieso andere zu verantworten: Kameraden, Kollegen oder wie sie sich auch sonst nennen mögen. Rüde "Fahrweisen" hinterlassen naturgemäß Spuren. Merke: Nicht überall wo Kameradschaft draufsteht, ist auch Kameradschaft drin! Aber das wussten wir ja schon 1968... Dem selbstlosen, echten Kameraden "Ritschi" zur Erinnerung.
 
  Klaus Anton
  aus Burgwedel/Nds.


  24.12.2004

  E-Mail


  Eintrag Nr. 5

Ich wünsche allen Besuchern dieser Homepage ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2005.

Besonderen Dank an den Inhaber dieser Seite.

Anker wirf!
OGdR K. Anton

 
  Holger Pitz
 


  24.12.2004

  E-Mail
 
  Eintrag Nr. 4

Hallo Kameraden,

ich wünsche allen meinen ehemaligen Pionier- und Bundeswehrkameraden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Holger Pitz
 
  Friedrich-Wilhelm Förster
  aus 35745 Herborn/Hessen


  16.12.2004

  E-Mail


  Eintrag Nr. 3

Hallo Jungs,

durch Zufall bin ich bei euch reingeraten. Gibt's den alten Pape noch?

Möchte gern mit euch Kontakt halten. Habe meine Grundausbildung (10. - 12. 1970) in dem ehrwürdigen Haufen gemacht.

Viele Grüße aus Herborn
Euer Fritz'e

Nachtrag v. 06. 01. 2005:
Ich war im 2. Zug bei "Ritschi". Würde mich freuen, wenn sich einer der Pios mal meldet.

  Werner Aßmann
  aus Isernhagen/Nds.


  12.11.2004

  E-Mail
 
  Eintrag Nr. 2


Hallo,

suche Kameraden - Uffz./Fw -, die mit mir in der 2./PiBtl 2 im Zeitraum 83 - 89 waren. Danke!

Werner Aßmann
 
  Bodo Redlin
  aus Preetz/Holstein


  11.11.2004

  E-Mail

  www.pionier.bodo-redlin.de

  Eintrag Nr. 1

Liebe Besucher,

das alte Gästebuch erschien mir zuletzt doch etwas zu formal und unkomfortabel. So war z. B. die Einbringung von Links nicht möglich. Hier mein neues Angebot! Ich hoffe auf viele nette Einträge, die sich auf diese Homepage oder pionierrelevante Themen beziehen sollten. Die Einträge der alten Gästebücher sind nicht verloren, Sie können sie mit den oben aufgeführten Links weiterhin aufrufen.

Bodo Redlin, Webmaster
 


zurück "Historie"     zurück "Aktuelles"        In das neue Gästebuch eintragen        "Neues Gästebuch"     Home     Top